Woche 11 _2016 Neuigkeiten

07.03.2016 18:30 TTC Jungen 1 - TV Neulingen 1 6:2  Meisterschaft perfekt   Blättle
09.03.2016 20:15 TTF Ispringen 1 - TTC Herren 2 9:1
11.03.2016 18:30 TTC Eisingen 1 - TTC Schüler 1 6:2
13.03.2016 09:30 TTC Herren 3 - SV Büchenbronn 2 3:9

TTC Jungen 1 - TV Neulingen 1  6:2
Bei noch einem ausstehenden Spiel und 3 Punkten Vorsprung darf sich unsere Jugend mit
Lukas Reiling, Nina Kallauch, niko Wackernagel und Tuan Dat Ho vorzeitig die Meisterkrone aufsetzen.
Bis der heutige Sieg aber unter Dach und Fach war gab es Höchstarbeit zu leisten.
Im Doppel noch souverän unterwegs stockte bei Lukas der Fluß und eine der undankbaren 9:11 im 5ften Niederlagen gab es zu verkraften.
Nina blendend in Form ließ Elias hingegen wenig Spielraum und siegte sicher.
Einem weiteren klaren Sieg durch Niko gab es postwendend aber den Rückschlag 4:2 hieß es nach dem ersten Durchgang.
Zwei 5Satz Krimis zu unseren Gunsten sorgte schließlich für ein Spielergebnis, welches höher aussieht, als es letztlich war.
Besonders Nina gegen Abwehrkünstler Vollmer wußte zu gefallen und bügelt einen 0:2 Satzrückstand wett. Tolle Saison. Gratulation
Hier die Details
TTF Ispringen 1 - TTC Herren 2  9:1
Die Luft ist raus, das war deutlich zu spüren. Nach dem feststehenden (und auch erwarteten) Abstieg sorgte eine kurfristige Absage zweier eingeplanter Spieler auch nicht gerade für einen Motivationsschub. Lediglich Bernd Zemke konntesich in Szene setzen, über den Rest breiten wir am Besten den Mantel des Schweigens.

Hier die Details
TTC Eisingen 1 - TTC Schüler 1  6:2
Tja, als Anfänger kann man 8 Jahre sein oder auch schon 14 Jahre.
Das Eisinger Team gehörte zu der letzteren Gruppe und so taten sich unsere 'Kleinsten' sehr schwer.
So war es nur Liga Primus Tuan Phuoc Ho gegönnt das Ergebnis zu unseren Gunsten zu verbessern.
Hier die Details
TTC Herren 3 - SV Büchenbronn 2  3:9

Auf der letzten Personal-Rille musste die Dritte ihr Heimspiel gegen Büchenbronn bestreiten. Erst am Samstag wurde klar, dass man überhaupt 6 Spieler an die Platte bringen konnte. Trotzdem wollte man es den Gästen so schwer wie möglich machen.

Der Start war auch vielversprechend, Karl Kuri und Stefan Reich entschieden das erste Doppel für den TTC. Die Gäste zeigten sich jedoch nicht schockiert und übernahmen fortan das Kommando. Sieben Spiele in Folge verbuchte Büchenbronn auf der Habenseite, die Entscheidung war gefallen. Stefan Reich und Karl Kuri betrieben noch mal Ergebniskosmetik zum 3:7, anschließend machten die Gäste den Sack endgültig zu.

Hier die Details