Woche 6 _2017 Neuigkeiten

09.02.2017 20:15 TTC Mutschelbach 3 - TTC Herren 2  9:0 NA   Blättle
10.02.2017 18:00 TTC Mutschelbach 2 - TTC Schüler 2
6:2
10.02.2017 18:30 TTC Schüler 1 - TTC Mutschelbach 1 6:2
11.02.2017 14:30 TTC 1946 Weinheim 2 - TTC Jungen 1 6:8
12.02.2017 09:30 TTC Herren 3 - SC Pforzheim 2 9:7    Spieltag Impressionen 
12.02.2017 09:30 TTC Herren 1 - TTC Eisingen 2 9:6
TTC Mutschelbach 2 - TTC Schüler 2  6:2
Zweimal gegen Mutschelbach diese Woche. Für die Schüler ging es mit dem gleichen Ergebnis einmal "rum" und einmal "num":
Jeweils durften die Heimteams jubeln. Spieler des Tages war Joschua Ruppaner, der beide Einzel gewann.
Hier die Details
TTC Schüler 1 - TTC Mutschelbach 1  6:2
Ein munteres Spielchen zeigte unsere erste Schüler Riege, die mit Kai Lenhardt heute ihren unbesiegbaren in ihren Reihen hatte,
der zusammen mit Partner Finn Aydt zu Beginn das Doppel im 5ften nach Hause schaukelte und im weiteren Verlauf beide Einzel souverän gewann.
Die übrigen 3 Spiele holten Finn Aydt, Loris Hinnenberg und Jannes Kuschel und somit waren alle am Sieg beteiligt. So soll es sein.
Hier die Details
TTC 1946 Weinheim 2 - TTC Jungen 1  6:8
Nach langer Durststrecke sendet unsere Jugend ein Lebenszeichen und kommt aus dem fernen Weinheim mit zwei Zählern zurück.
Auch in diesem Spiel konnte sich mit Lukas Reiling ein Akteur ganz besonders in den Vordergrund spielen.
Denn neben dem Doppelsieg, an der Seite seines langjährigen Partners Niko Wackernagel, holte er auch alle drei Einzel. Hurra.
Nina Kallauch, nicht mit den Tiefenbronner damen on Tour, errang einen Zähler im vorderen Paarkreuz.
Im zweiten Paarkreuz siegte Niko Wackernagel 2 mal und Tuan Phouc Ho einmal was alle am Sieg beteiligte und es keine traurigen Gemüter geben musste.
Hier die Details
TTC Herren 3 - SC Pforzheim 2  9:7
Fast verzockt mit der Doppelaufstellung hat sich die Dritte gegen die nur zu fünft angetretenen Gäste vom Sportclub. Da  Didi Reiling auf Brett 5 - wenn überhaupt - erst zum Schluss der Partie zum Einsatz gekommen wäre, sollte er auf jedem Fall im Doppel eingesetzt werden. Regelkonform musste er dann aber im Doppel 1 eingesetzt werden, das er mit seinem Partner Martin Schroth auch gleich abgab. Nachdem auch das zweite Doppel unglücklich an die Gäste ging, stand man gleich unter Druck. Bis zum Ende des ersten Einzeldurchgangs drehten Damian Schaletzki, Tobias Krauth, Martin Schroth bei zwei kampflosen Spielen die Führung. Trotz Schmerzen und ohne Training biss sich der angeschlagene Thomas Biehle auch im zweiten Einzel durch fünf Sätze und hatte dieses Mal das bessere Ende für sich. Damian baute die Führung auf 7:4 aus, doch plötzlich war Sand im Getriebe. Die Gäste konnten ausgleichen und erzwangen dadurch das Schlussdoppel. Hier behielten Martin und Didi dann die Nerven und sicherten doch noch die beiden Punkte.
Hier die Details
TTC Herren 1 - TTC Eisingen 2  9:6
Kurz vor einem 8:8, denn das Schlussdoppel hatte schon auf die Verliererstrasse eingebogen, besann sich Bernd Zemke
und kämpfte nach 0:2 Satz Rückstand seinen Gegner Sebatin Schlor zum 9:6 nieder und wurde so zum Matchwinner.
Krankheitsbedingt waren auf beiden Seiten die Reihen lichter und somit musste niemand direkt die Segel streichen.
Glücklicherweise ist mit der Familie Wolf ein Pfund in der Hinterhand, welches andere Vereine so nicht haben.
Im morgigen Spiel gegen Dietlingen wünschen uns erneut ein solch ausgeglichene Mannschaftleistung.
Hier die Details